Symposium

Dr. Theodor Thiele

Titan- versus Keramikimplantate: Was ist gleich? Wo liegen die Unterschiede? Was gilt es zu beachten?

 

Die implantologische Versorgung hat sich von der knochenorientierten Positionierung hin zur prothetikbestimmten Implantatsetzung entwickelt.

Über die Zeit hat sich das chirurgische Protokoll der Implantation vereinfacht, die Einheilzeiten wurden verkürzt und die Erfolgsquoten haben sich verbessert. Trotzdem ist die Rekonstruktion komplexer Hart- und damit auch folgender Weichgewebsdefekte immer noch eine Herausforderung.

 

Aktuelle Diskussionen zu den Themen der Techniken, Materialien und Zeiträume werden kontrovers geführt.

Stellen 3D-gefräste Allografts in diesem Spannungsfeld einen Lösungsansatz dar?

 

Der Vortrag wird mit Hilfe von Beispielen aus der eigenen Praxis, Techniken, Ergebnisse und Komplikationsmanagement anhand der aktuelllen Literatur kritisch beleuchten.