Symposium

Dr. Peter Schubinski & ZT Jürgen Dettinger

Dr. Peter Schubinski Zahngipfel 2019 Vollkeramik Symposium
Dr. Jürgen Dettinger Zahngipfel 2019 Vollkeramik Symposium

Erfolg vs. Misserfolg vollkeramischer Restaurationen:

eine aktuelle Studie aus Deutschlands Zahnarztpraxen / Gewerblichen Laboren

Ceramic Success Analysis der Keramik AG

 

Seit Jahrzehnten stellen Zahntechniker im Auftrag ihrer Zahnärzte hochwertigen Zahnersatz für Patienten her. Immer wieder wurden neue Werkstoffe zur Herstellung von Kronen und Brücken entwickelt oder haben neue Technologien Einzug in die Dentallabore gefunden.

Die Digitalisierung von Produktionstechniken bewirkt auch in der Zahntechnik einen fundamentalen Wandel in der Herstellung von Zahnersatz. Von der AG Keramik wurden in mehreren Praxisbefragungen ermittelt, welche klassischen und neuen Werkstoffe in 2015, 2016 und heute zur Patientenversorgung eingesetzt werden. Ebenso interessant ist die Betrachtung der werkstofflichen Erwartungen der Behandler über zukünftige Versorgungsarten.

 

Schon vor 20 Jahren wurde eine multizentrische Feldstudie in niedergelassenen Praxen initiiert, in der die Behandler die Qualität ihrer vollkeramischen Restaurationen mit jenen von Kollegenpraxen längerfristig kontrollieren konnten. Ziel dieser weltweit einzigartigen CSA-Studie ist die Sicherstellung des Patientenwohls, ferner dient sie der Eigenkontrolle des Behandlers. Die Studie wird zwischenzeitlich von der AG Keramik getragen. Sie stützt sich inzwischen auf 25.380 Einsetzbefunde sowie auf ca. 14.000 Nachuntersuchungen. Aktuelle Analysen dieser Behandlungsprotokolle zeigen bewährte Versorgungstechniken auf und stellen die Gründe für Misserfolge differenziert dar.