Hello

Keramikimplantate... nur ein Trend?

 

Haben sich zahnärztliche Implantate aus Zirkondioxid zu einer Ergänzung des Behandlungsspektrums mit Implantaten aus Titan entwickelt...oder ist dies nur ein Trend? Denn neben dem gesteigerten Gesundheitsbewusstsein seitens der Patienten, führen auch die klinischen Vorteile des Werkstoffs Zirkondioxid zu dieser Entwicklung, welche implantologisch tätige Zahnärzte für sich entdecken. Eine zuverlässige klinische Nutzung dieser Vorteile und der erfolgreiche Einsatz von Keramikimplantaten wurden jedoch erst durch die konsequente Weiterentwicklung von Material, Fertigungsmethoden, Oberflächen und Behandlungsprotokollen ermöglicht. Eine wissenschaftlich fundierte Herangehensweise, sowie die Kenntnisse der Besonderheiten von Material und klinischer Anwendung sind dabei wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Applikation von Keramikimplantaten. Dieses Wissen zu vermitteln und die Keramikimplantologie auf wissenschaftlicher Basis zu fördern und den Anwendern praktische Unterstützung zu bieten, hat sich die ESCI zum Ziel gesetzt...nicht zuletzt durch den ESCI Vortrags-Block in Zusammenarbeit mit dem Zahngipfel. Dieser erste Teil des ESCI Vortragsreihe wird sich daher zunächst mit generellen Fragen zum Hintergrund von Keramikimplantaten beschäftigen. Unter anderem wurde durch die ESCI eine wissenschaftliche Umfrage unter Keramik- und Titananwendern durchgeführt, deren Ergebnisse auszugsweise in diesem Vortrag vorgestellt und in klinischen Zusammenhang gebracht werden.

Weitere Informationen findest du auf der Website

Dr. med. dent. Jens Tartsch

Bild_Dr._Tartsch_20210719_quadratisch.jpg