Liebe Zahngipfel Freunde,

wir gehen 2018 in das 11. Jahr der Veranstaltung. Natürlich verändert sich unser Gesundheits-Markt und der Anspruch unserer jungen Patienten wie auch jung gebliebenen Patienten bzw. Kunden zunehmend.

Jedoch auch die Möglichkeit für die Branche und im Speziellen für uns hochkarätig ausgebildete ZahnärzeInnen und ZahntechnikerInnen sind in Zukunft beinahe grenzenlos. Aus meiner persönlichen Betrachtung und Grundhaltung bieten sich dadurch vor allem Dentallaboren ganz neue Märkte, die unseren Geschäftsbereich erweitern und nicht nur wirtschaftlich bereichern werden.

Ähnlich wird es auch für die Zahnarztpraxis der Zukunft sein. Neue Behandlungskonzepte mit erweiterten technischen und digitalen Workflows, wie auch Produkten eröffnen neue Horizonte. Faszinierend auch die rasante Entwicklung hin zur autarken, digitalisierten Zahnarztpraxis. Hier gilt es wieder einmal, entschlossen den Blick über den Tellerrand zu wagen. Kreativität und ein intaktes, vielschichtiges Netzwerk im Mittelstand bringen Sicherheit und Wachstum.

In Zukunft werden aber auch andere mittelständische Fertigungsbranchen in unser Geschäftsfeld eindringen. Partnerschaften sind aus meiner Sicht deshalb in Zukunft umso wichtiger, um sich breiter aufstellen zu können und um Energien, Ressourcen und Know-how zu bündeln. Die Industrie macht uns dies seit Jahren eindrucksvoll vor. Bedenklich finde ich die sich immer weiter entwickelnde Materialvielfalt. Auch hier nehme ich einen Trend zur Eigenmarke wahr. Ob das die Lösung der Zukunft ist, bleibt abzuwarten. Qualitätssicherung sollte uns in Zukunft wichtiger sein, vor allem im Sinne des Patienten. Bei steigenden Zahlen von Unverträglichkeiten auf dentale Werkstoffe liegt sicherlich ein weiterer, medizinisch notwendiger Trend hin zur sensiblen Ganzheitsmedizin. Dabei der Blick und die Priorität auf "Qualität vor Quantität".

Kommen Sie nach Kempten am 23. und 24. März 2018 um mit meinen Referenten und mir über Energien, Entwicklungen und Ressourcen zu sprechen um gemeinsam unser Know-how für die Zukunft zu bündeln.

Ihr/Euer Udo Kreibich

Veranstalter

Zähne